BLKB schafft zwei Marktgebiete im Privatkundengeschäft

BLKB schafft zwei Marktgebiete im Privatkundengeschäft

BLKB schafft zwei Marktgebiete im Privatkundengeschäft

Liestal, 2. November 2018

Die Basellandschaftliche Kantonalbank (BLKB) unterteilt ihr Privatkundengeschäft ab 1. Januar 2019 neu in die zwei Marktgebiete Unterbaselbiet sowie Mittleres und oberes Baselbiet. Marktgebietsleiter werden Dieter Halbeisen respektive Matthias Kottmann.

Per 1. Januar 2019 nimmt die BLKB im Geschäftsbereich Privatkunden & Direct Banking verschiedene organisatorische Anpassungen vor. Ziel ist es, die bestehende Struktur zu vereinfachen und Hierarchien abzubauen sowie die Prozesse stärker zugunsten der Kunden auszugestalten.

Neu wird es zwei Marktgebiete geben: Das Marktgebiet Unterbaselbiet wird die ehemaligen Marktgebiete Arlesheim und Binningen umfassen, das Marktgebiet Mittleres und oberes Baselbiet das ehemalige Marktgebiet Liestal sowie die Niederlassungen Pratteln und Muttenz. Damit schafft die Bank zwei Marktgebiete, die hinsichtlich Grösse und Führungsrolle vergleichbar sind.

Dieter Halbeisen, aktuell Leiter des Marktgebiets Binningen, wird das Marktgebiet Unterbaselbiet leiten. Matthias Kottmann, Leiter Produktmanagement, übernimmt das Marktgebiet Mittleres und oberes Baselbiet. Dieter Halbeisen hat langjährige Erfahrung im Vertrieb und in der Verkaufsleitung bei der BLKB. Matthias Kottmann kennt die Verkaufsführung aus anderen Branchen und bringt umfassendes Produkte- und Back-Office-Know-how ein. Beide sind ausserdem bestens in der Region vernetzt. «Sie verfügen damit über ausgezeichnete Voraussetzungen für ihre neue Rolle», sagt Kaspar Schweizer, Leiter des Geschäftsbereichs Privatkunden & Direct Banking.

Die neue Struktur ersetzt die bisherigen drei Marktgebiete Liestal, Binningen und Arlesheim. Andreas Röthlisberger, Leiter Marktgebiet Liestal, und Urs Hofmann, Leiter Marktgebiet Arlesheim, übernehmen innerhalb der BLKB neue Aufgaben.