15'000 Franken für die Heilpädagogische Schule Baselland

15'000 Franken für die Heilpädagogische Schule Baselland

Medienmitteilung Spende Heilpädagogische Schule

Die Märchenmusicaltournee "De Hans im Schnäggeloch" war ein Erfolg: Die neun Vorstellungen in unserer Region waren praktisch alle ausverkauft. Aus den Ticketeinnahmen spendet die Basellandschaftliche Kantonalbank (BLKB) der Heilpädagogischen Schule Baselland 15'000 Franken.

Neunmal vorfreudiges Anstehen vor dem Theatersaal, gespannte Gesichter und tanzende Kinder. Im Hotel Engel fand die Tournee des Kantonalbank-Märlimusicals gestern Sonntag, 19. Januar 2014, ihren Abschluss. Über 3600 grosse und vor allem kleine Zuschauer verfolgten an vier Wochenenden die Geschichte von Kleinbauer Hans Dampf auf seinem Hof Schnäggeloch. Einmal mehr vermochte die Märlimusicalcrew unter der Leitung von Kinderliedermacher Andrew Bond das Publikum mit einer spannenden Geschichte, schöner Musik und prachtvollen Kostümen begeistern.

BLKB-Geschäftsleitungsmitglied Kaspar Schweizer überreichte im Anschluss an die letzte Vorstellung Martin Hersberger, Mitglied Schulleitung Heilpädagogische Schule Baselland (HPS BL), einen Check über 15'000 Franken. Ein Teil der Ticketeinnahmen aus der Märlimusical-Tournee wird jedes Jahr gespendet. Die HPS BL realisiert mit diesem Geld spezielle Projekte und macht Anschaffungen, die über das normale Budget hinausgehen.

Die Basellandschaftliche Kantonalbank ist seit über 30 Jahren Veranstalter der Tournee. Sie trägt die Kosten der Aufführungen und organisiert auch alle Auftritte des Märlimusical-Theaters in der Region.

Spende Märlimusical
Bildlegende:
BLKB-Geschäftsleitungsmitglied Kaspar Schweizer (rechts) überreicht Martin Hersberger (Schulleitung Heilpädagogische Schule Baselland) im Beisein der Märlicrew den Spendencheck über 15'000 Franken.