Elisabeth Schirmer-Mosset tritt per 30. Juni 2018 zurück

Elisabeth Schirmer-Mosset tritt per 30. Juni 2018 zurück

Die BLKB - Medienmittelitungen 2017 - Elisabeth Schirmer-Mosset tritt per 30. Juni 2018 zurück

Elisabeth Schirmer-Mosset, Bankratspräsidentin der Basellandschaftlichen Kantonalbank (BLKB), hat sich entschieden, ihr Amt auf den 30. Juni 2018 zur Verfügung zu stellen. Die BLKB dankt ihr für ihr grosses Engagement.

Elisabeth Schirmer-Mosset sagt: «Die BLKB ist gut aufgestellt und für die Zukunft bestens gerüstet. Die Entwicklung über die letzten Jahre hat verdeutlicht, dass ein gelebtes nachhaltiges Geschäftsmodell für alle unsere Anspruchsgruppen – Kunden, Mitarbeitende, Eigentümer – positiv ist. Ausserdem hat der Bankrat die CEO-Nachfolge mit der Ernennung von John Häfelfinger erfolgreich umgesetzt. Ebenso haben wir die Vision sowie die Werte der BLKB geschärft und die Unternehmensstrategie weiterentwickelt. Gleichzeitig haben wir die Organisation angepasst und damit die Basis für die Umsetzung geschaffen. Deshalb ist jetzt ein guter Zeitpunkt, das Amt weiterzugeben. Ich freue mich auf die nächsten sieben Monate und werde meine Funktion weiterhin mit Energie und Begeisterung ausüben.»

Elisabeth Schirmer-Mosset wurde 2000 erstmals als Mitglied in den Bankrat gewählt und ist seit 1. Juli 2011 dessen Präsidentin. Ihr Rücktritt erfolgt ein Jahr vor Ablauf der jetzigen Amtsperiode, welche am 30. Juni 2019 endet.

Das Amt des Bankratspräsidiums wird in den nächsten Tagen vom Kanton Basel-Landschaft und der BLKB gemeinsam ausgeschrieben. Es ist vorgesehen, dieses extern zu besetzen. Die Wahl erfolgt nach dem geänderten Kantonalbankgesetz durch den Regierungsrat und wird voraussichtlich im Frühling 2018 bekannt gegeben.