Veränderungen im Bankrat der BLKB per 30. Juni 2019

Veränderungen im Bankrat der BLKB per 30. Juni 2019

Die BLKB - Medienmitteilungen - 2019 - Veränderungen im Bankrat per 30. Juni 2019

Liestal, 22. Januar 2019

Im Bankrat der Basellandschaftlichen Kantonalbank (BLKB) kommt es zu mehreren Veränderungen: Doris Greiner scheidet aufgrund der Amtszeitbeschränkung per 30. Juni 2019 aus. Auf den gleichen Zeitpunkt hin treten Dr. Dieter Völlmin, Frenk Mutschlechner und Kurt Strecker als Bankräte zurück. BLKB und Regierungsrat danken den abtretenden Mitgliedern des Bankrats für ihr grosses Engagement.

Regierungsrat Anton Lauber, Vizepräsident des Bankrats, und Thomas Schneider, Bankrats­präsident, bedanken sich bei den scheidenden Mitgliedern für ihre teils langjährige Mitarbeit im obersten Führungsgremium der Bank: «Mit ihrer Expertise und ihrem Engagement haben sie viel zum heutigen Erfolg der BLKB beigetragen. Dank unserem nachhaltigen Geschäftsmodell sind wir gut für die anstehenden Veränderungen in der Bankenwelt gerüstet.»

Im Einklang mit dem revidierten Kantonalbankgesetz reduziert der Regierungsrat des Kantons Basel-Landschaft die Anzahl der Bankratsmitglieder. Die vier Abgänge sollen nur durch zwei Bankrätinnen resp. -räte ersetzt werden. Für beide Positionen werden Personen gesucht, die über eine langjährige und erfolgreiche Berufspraxis in der Finanzindustrie verfügen. Sie sollen zudem einen Leistungsausweis im Wirtschaftsrecht resp. in der Wirtschaftsprüfung, Controlling und Risk Management mitbringen. Beide Vakanzen werden in den nächsten Tagen ausgeschrieben. Eine vom Regierungsrat eingesetzte Findungskommission wird die Bewerbungen prüfen und Wahl­vorschläge ausarbeiten. Die Gesamtwahl des Bankrats erfolgt durch den Regierungsrat im Frühling 2019.