BLKB Logo
Privatkunden
Unternehmenskunden
Über uns
BLKB Logo BLKB Logo Hamburger Menü
back Zurück BLKB setzt beim Gold auf faire Bedingungen
Liestal, 01.09.2020

In Partnerschaft mit der Max-Havelaar-Stiftung bietet die BLKB neu Goldbarren von ein, fünf und zehn Gramm an, die aus Gold der Fairtrade-zertifizierten kleingewerblichen Mine Limata in Peru stammen. Im Goldsektor sind die Minenarbeitenden oft gefährlichen Bedingungen ausgesetzt und Goldschürfende sind teilweise gezwungen, ihr Gold zu schlechten Preisen an Zwischenhändler zu verkaufen. Mit der Einführung von Fairtrade-Gold ergänzt die BLKB ihr nachhaltiges Angebot im Anlagebereich und setzt sich für eine nachhaltige Goldgewinnung ein. Neben fairen Arbeitsbedingungen für Minenmitarbeitende, finanzieller Sicherheit durch geregelte Geschäftsbeziehungen und einem garantierten Mindestpreis sowie Massnahmen zum Schutz der Umwelt ist auch die Fairtrade-Prämie von 2’000 US-Dollar pro Kilogramm Gold von Bedeutung. Sie ermöglicht Investitionen, die der ganzen Gemeinschaft der Goldschürfenden zugutekommen. Jeder Goldbarren lässt sich mittels Fairtrade-Code bis zum Ursprung zurückverfolgen. Bis heute ist Fairtrade-Gold nur in kleinen Mengen verfügbar, da weltweit erst wenige Minenorganisationen zertifiziert sind. Deshalb werden grössere Stückelungen bei der BLKB auch noch nicht angeboten. 

Nachhaltigkeit ist bei der BLKB im Rahmen der Zukunftsorientierung fest in der Unternehmenskultur und Geschäftspolitik verankert. Die Bank ist überzeugt, dass nachhaltige Bankprodukte und -dienstleistungen zentral für unsere Gesellschaft sind und einen wichtigen Beitrag an die nachhaltige Entwicklung der Wirtschaft leisten. 
Weitere Informationen zum Fairtrade-Gold sowie zur Nachhaltigkeit bei der BLKB finden Sie auf blkb.ch/fairtradegoldblkb.ch/nachhaltig und maxhavelaar.ch/gold.

 

Nützliche Links

Downloads zum Thema
Medienmitteilung 1. September 2020
download icon

Alles rund um die BLKB