Reisezahlungsmittel für die Ferien

Reisezahlungsmittel für die Ferien

News - Reisezahlungsmittel - Content

Neben Pass und Reiseunterlagen gehören auch die richtigen Zahlungsmittel ins Reisegepäck. Ideal ist ein Mix aus Kreditkarte, Maestro-Karte und etwas Bargeld für die ersten Tage.

Vor der Abreise:

  • Wechseln Sie Fremdwährung für ca. CHF 200.- bis CHF 300.- noch in der Schweiz. Euro, US-Dollar und Pfund haben wir vorrätig.
  • Ein- und Ausfuhrbestimmungen beachten unter  www.swissbankers.ch (Länderinformationen).
  • Wenn Sie Ihre Ferien ausserhalb Europas verbringen: Lassen Sie die geografische Einschränkung (Geoblocking) Ihrer Maestro-Karte für das Reisegebiet anpassen.
  • Wenn nötig PrePaid MasterCard oder Travel Cash-Karte aufladen.
  • Kartenlimite bei Ihrer Bank überprüfen.

Am Ferienort:

  • In Geschäften, Hotels und Restaurants wenn möglich mit der Kreditkarte oder der Maestro-Karte bargeldlos bezahlen.
  • Mit der Maestro-Karte am Bancomat Bargeld beziehen. Aufgrund der Spesen empfiehlt es sich, pro Bezug mindestens einen Gegenwert von CHF 300.- oder mehr abzuheben.

Vor der Heimreise:

  • Exotische Fremdwährungen möglichst am Reiseort aufbrauchen.

Im Notfall:

Die praktische Notfallkarte mit allen wichtigen Telefonnummern erhalten Sie in allen Niederlassungen.
Sie können sie auch direkt ausdrucken Druckversion (PDF, 52 kB)