Von der BLKB beraten lassen

Von der BLKB beraten lassen

Sich beraten lassen - Text

Spätestens wenn es konkret um die Finanzierung geht, braucht es einen Termin bei der Bank. Wir nehmen uns gerne ausführlich Zeit für Sie: Vereinbaren Sie noch heute einen Beratungstermin. Es gibt eine Liste von Unterlagen und Informationen, die Sie im besten Fall bereits vor dem Termin Ihrer Ansprechperson bei der Bank zukommen lassen sollten. So kann sich diese optimal auf das Gespräch vorbereiten.

Umfassende Beratung

Im Beratungsgespräch wird Ihre Situation ganzheitlich angeschaut: Was sind Ihre Bedürfnisse? Wie sieht es mit der Tragbarkeit aus? Welche Auswirkungen hat der Immobilienkauf auf das monatliche Budget? Welche Veränderungen bei den Steuern bringt der Eigenheimerwerb mit sich? Welche Risiken entstehen im Zusammenhang mit Wohneigentum? Wie können diese abgesichert werden? Welche Eigentumsform kommt in Frage? Ausserdem bewertet die Bank Ihre ausgewählte Liegenschaft und bespricht mit Ihnen, ob der verlangte Kaufpreis in einer marktüblichen Preisspanne liegt.

Zudem wird analysiert, welches Hypothekarmodell am besten zu Ihnen passt: Normal-Hypothek, Festzins-HypothekLIBOR-Hypothek oder unsere Next-Generation-Hypothek. Häufig macht es Sinn, die Hypothek in zwei bis drei Tranchen aufzuteilen (Staffelung der Hypothek). Zudem wird diskutiert, ob besser direkt oder indirekt via 3. Säule amortisiert wird.

Eine spannende Informationsquelle ist übrigens der Grundbuchauszug. Dort ist zum Beispiel ersichtlich, ob auf dem Grundstück ein Baurecht besteht. Ebenfalls im Grundbuch eingetragen ist der Schuldbrief. Er dient der Bank als Sicherheit für die Hypothek.

 

Sich beraten lassen - Accordeon