BLKB Logo
Privatkunden
Unternehmenskunden
Über uns
BLKB Logo BLKB Logo Hamburger Menü
back Zurück BLKB richtet Sponsoring an Nachhaltigkeitskriterien aus
Liestal, 19.04.2022

Als die zukunftsorientierte Bank der Schweiz trägt die BLKB mit ihren Engagements für die Region in den Bereichen Sport, Kultur und Gesellschaft zu einem attraktiven und nachhaltigen Lebensraum bei. Anlässe und Projekte aus Sponsoring-Engagements sollen künftig klimaneutral durchgeführt werden. Nicht vermeidbare Emissionen werden durch externe Fachstellen systematisch berechnet und durch die Bank in Kooperation mit «WaldBeiderBasel» vollständig kompensiert. Damit wird nicht nur der CO₂-Ausstoss kompensiert, sondern der Wald von morgen gestärkt.

Die BLKB setzt dieses innovative Vorgehen erstmals beim Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest (ESAF) in Pratteln um. Sämtliche Emissionen, die der BLKB-Pavillon (Baumaterialien, Transporte und Energie, etc.) sowie die bewirtschafteten Gäste (An- und Abreise, Verpflegung, Abfall etc.) produzieren, werden vollständig kompensiert.

Die BLKB hat sich zum Ziel gesetzt, ihre CO₂-Emissionen bis 2040 auf Netto-Null zu reduzieren. Dies beinhaltet einerseits die selbst produzierten und andererseits die indirekt verursachten Emissionen durch das Anlage- und Kreditgeschäft. Mit der Neuausrichtung des Sponsorings wird dieses Ziel konsequent weiterverfolgt.

Für Rückfragen: Marius Maissen, Telefon +41 61 925 82 89, E-Mail medien@blkb.ch

Downloads zum Thema
BLKB richtet Sponsoring an Nachhaltigkeitskriterien aus (PDF)
download icon

Alles rund um die BLKB