BLKB Logo
Privatkunden
Unternehmenskunden
Über uns
BLKB Logo BLKB Logo Hamburger Menü
back Zurück Phishing - BLKB Kund:innen werden auf falsche E-Banking Seiten geführt
Liestal, 13.09.2022

Die Betrüger schalteten mehrere Kopien der BLKB-Login Seite im Internet auf und bewarben diese über Google. Kund:innen, welche die Startseite des BLKB-Logins nicht direkt anwählten, sondern das Login über Google suchten, gerieten so leicht auf eine der gefälschten Login-Seiten. Die Betrüger gelangten dadurch an die persönlichen Zugangsdaten der Kunden. In einem weiteren Schritt gelang es den Betrügern vereinzelte Kunden zur Bestätigung des zweiten Authentifizierungs-Faktors zu bewegen.

Diese genannten kriminellen Aktivitäten sind keine Cyberangriffe auf das BLKB E-Banking, sondern Phishing Angriffe gegenüber den Kund:innen der BLKB. Das E-Banking wurde als Vorsichtsmassnahme am Montag temporär deaktiviert. Die Sicherheit des BLKB E-Bankings war zu keiner Zeit gefährdet.

Kund:innen sind weiterhin angehalten, beim E-Banking besondere Vorsicht walten zu lassen. Die gefälschten Seiten wiesen eine leicht andere URL als www.blkb.ch auf. Es wird empfohlen, die E-Banking Login Seite immer direkt einzugeben und diese nicht über eine Suchmaschine zu suchen. Bei Unregelmässigkeiten oder bei verdächtigen Aufforderungen ist im Zweifelsfall die BLKB zu kontaktieren.

 

Für Rückfragen: Marius Maissen, Telefon +41 61 925 82 89, E-Mail: medien@blkb.ch

Alle Informationen finden Sie auf www.blkb.ch/medien

Downloads zum Thema
Phishing - BLKB Kund:innen werden auf falsche E-Banking Seiten geführt
download icon

Alles rund um die BLKB